Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

 news

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Hanf – knabbern statt kiffen

veröffentlicht am 24.10.2017
Wer bei Hanf nur an einen Joint denkt, bringt sich um die beste Fitnesswirkung dieser Protein-Pflanze. Hanfsamen bestehen nämlich zu rund 20 bis 25 Prozent aus Protein. Hanf ist neben den essentiellen Aminosäuren auch reich an verzweigtkettigen Aminosäuren (BCCA). Die brauchen unsere Muskeln für Aufbau und Reparatur. Und für den zusätzlichen Leistungsschub sorgen die hohen L-Arginin-Werte im Hanfprotein. Hanfsamen kann man knabbern, oder als Pulver in Shakes oder Brotrezepte mischen.
Quelle: shapeup media
Bild: ©bitt24, shutterstock

< Zurück

Hanf – knabbern statt kiffen